Wer bin ich

Arne Nissen

Ich bin zertifizierter Berufsmasseur und

medizinischer Masseur in Ausbildung.

 

Ich habe 20 Jahre Berufserfahrung in der Behandlung von chronische Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat.

Standort: Gesundheitszentrum Prophylaxe, Niesenweg 4, 3012 Bern
Tel.: 076 306 13 20
Email: masseurnissen@massage-in-bern.ch

Sie können mich jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren!

 

 

 

 

 

 

 

Gehen Sie bezüglich Ihrer Lebensqualität keine Kompromisse ein!

 

 

Massage

Massage

Unter dem Begriff Massage versteht man eine mechanische, meist manuelle Beeinflussung der Haut, des tieferliegenden Gewebes und der Muskulatur. Die klassische Massage ist die am häufigsten angewendete Form der Massage und wird überwiegend zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt, eignet sich aber auch zur Vorbeugung. 

Klassische Massage

Bei der klassischen Massage werden mit Händen Reize mit Druck, Zug, Schütteln, Streichen, Klopfen und Dehnen auf Gewebe und Muskeln ausgeübt. Die Berührungen haben zum einen direkte körperliche Wirkung, indem sie verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen, die lokale Durchblutung steigern und den Zellstoffwechsel anregen. Dadurch werden auch Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigt. Zum andern übt die Massage einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und die Verdauung aus und fördert so die allgemeine Entspannung und das Wohlbefinden.

 

 

 

 

Sport Massage

DIE SPORTMASSAGE DIENT ZUR LOCKERUNG VON VERSPANNUNGEN, ABER AUCH ZUR VORBEREITUNG DES TRAININGS UND DES WETTKAMPFES. 

Die Sportmassage baut auf den Techniken und Griffen der klassischen Massage auf. Ergänzt wird die Massage mit Spezialgriffen, die auf die Bedürfnisse des Sportlers abgestimmt sind.
 Die Massage für Sportler wird kräftig ausgeführt, so dass stark beanspruchte Körperstellen verbessert durchblutet und für den Wettkampf vorbereitet werden können. Nach dem Sport wird die Muskulatur gelockert und regenerativ massiert. Verkrampfungen, die während des Sports entstanden sind, können mit speziellen Dehnungsgriffen gelöst werden.
Diese Massageform berücksichtigt bei Sportaktivitäten stark beanspruchte Muskelgruppen. Sportmassagen sind aber nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch für Personen mit Beschwerden, die durch monotone, einseitige Bewegungsmuster im Berufsalltag aufgetreten sind. 

 

 

 

 

SCHWANGERSCHAFTSMASSAGE

MIT EINER SCHWANGERSCHAFTSMASSAGE KÖNNEN WERDENDE MÜTTER SICH NICHT NUR VERWÖHNEN LASSEN, SONDERN AUCH VIELE SCHWANGERSCHAFTSBESCHWERDEN LINDERN.

Eine Schwangerschaft bringt viele körperliche und seelische Veränderungen mit sich, darunter oft Beschwerden und Schmerzen, die belastend sein können: allgemeine Verspannungen, Schmerzen in Rücken, Becken und Bauch. Während der Schwangerschaft verlagert sich zudem der Schwerpunkt der Frau und sie lehnt sich vermehrt nach hinten, was eine erhöhte Belastung für die Wirbelsäule, aber auch für die Gelenke, Bänder und Muskulatur bedeutet. Das führt oft zu Kreuzschmerzen, die häufig bis ins Bein ausstrahlen. 
Die Schwangerschaftsmassage löst und lindert diese Beschwerden. Sie regt die Durchblutung, die Sauerstoffzufuhr in das Gewebe und den allgemeinen Stoffwechsel an. Wassereinlagerungen und Schwellungen werden verringert und das Bindegewebe möglichst elastisch gehalten. 
 Die Schwangerschaftsmassage entspannt Körper und Geist, löst muskuläre Spannungen, lindert emotionalen Stress und fördert einen guten Schlaf. 
 
Regelmässige Massagen in der Schwangerschaft sind eine gute Vorbereitung auf die Geburt. Aber auch nach der Niederkunft hilft die Massage bei der Rückbildung. 

Sollten Sie nicht sicher sein, ob eine Massage während der Schwangerschaft gut für Sie ist, dann fragen Sie vor einer Terminvereinbarung bei Ihrem Gynäkologen nach. 

 

 

 

 

 

Fußreflexzonenmassage – über die Füße das Wohlbefinden steuern?

Eine Massage ist angenehm und wohltuend für den Körper und den Geist. Bei der Fußreflexzonenmassage sollen bestimmte Zonen und gar einzelne Organe des Körpers angesprochen werden. Doch funktioniert das?

Was ist eine Fußreflexzonenmassage?

 

 

 

Eine Massage soll Verspannungen lösen und von Verhärtungen befreien. Bei der Fußreflexzonenmassage werden die therapeutischen Handgriffe gezielt und ausgiebig jedoch nur an den Füßen eingesetzt. Dabei werden das Fußgelenk, die Fußsohle, die Ferse, der Fußaußenrand, der Bereich des Längsgewölbes, der Fußballen sowie alle zehn Zehen und auch der Fußrücken ausgiebig durchmassiert. Vorwiegend kommen dabei Druck- und Pressbewegungen zum Einsatz. Massiert werden die Haut und die darunter liegenden Muskeln, Sehnen und Gelenke. Dabei stehen vor allem die bestimmten Reflexzonen des Fußes im Fokus des Masseurs. Diese imaginären Punkte werden gezielt angesteuert und aktiviert. Die Reflexzonen überlagern sich mit den aus der Akupunktur und Akupressur bekannten Punkten entlang der Meridiane. Sie sind synchron den einzelnen Organen und Muskeln zugeordnet und sollen sich in diesen widerspiegeln. Über die Fußreflexzonenmassen sollen sich die angesteuerten Organe aktivieren lassen.

 

 

 

Die Fußreflexzonenmassage ist eine klassische Heilanwendung. Sie hat ihre Ursprünge in der traditionellen chinesischen Medizin und wird auch in der ayurvedischen Lehre weitergeben. Anleihen finden sich auch bei der Thai-Massage. Als alternativmedizinische Anwendung ist die Fußreflexzonenmassage bei leichten Erkrankungen auch unter Heilpraktikern beliebt.

Wie funktioniert eine Fußreflexzonenmassage?

 

 

 

 

 

 

 

 

Preise

Klassische Massage*
Sportmassage*
Fussreflexzonenmassage**

50 Minuten CHF 100.00
25 Minuten CHF   50.00


Für Erstkonsultationen können nur 50-Minuten-Termine vereinbart werden.

SCHENKEN SIE GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk? Dann sind Sie bei mir richtig.
Ich lege grossen Wert auf eine persönliche und individuell angepasste, qualitativ hochstehende Behandlung, die auf die jeweiligen Bedürfnisse meiner Klienten ausgerichtet ist. 

Gerne können Sie bei mir Gutscheine erwerben. Diese können nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.

* von der Krankenkasse anerkannt

** keine Deckung durch die Krankenkasse

Standort: Gesundheitszentrum Prophylaxe, Niesenweg 4, 3012 Bern
Tel.: 076 306 13 20
Email: masseurnissen@massage-in-bern.ch

 

 

 

 

 

 

Krankenkasse

Die Massage läuft über die Zusatzversicherung. Bitte klären Sie ab, ob die  Massage in Ihrer Versicherungsdeckung eingeschlossen ist. Die Zusatzversicherung übernimmt den Anteil der Kosten, den Sie in Ihrem Versicherungsvertrag vereinbart haben.
Auch bei ärztlicher Überweisung/Empfehlung läuft die Behandlung über die Zusatzversicherung. Prüfen Sie deshalb auch hier, ob Ihre Versicherung die Kosten übernimmt, wenn Sie nicht bereit sind, diese selber zu tragen. Bitte vergewissern Sie sich bei einer Überweisung, dass diese für die Massage und nicht für Physiotherapie ausgestellt ist. 
Abklärung und Sicherstellung der Kostenübernahme durch die Versicherung ist in der Verantwortung des Versicherungsnehmers/Patienten und nicht Sache des Leistungserbringers.

 

 

 

 

Gehen Sie bezüglich Ihrer Lebensqualität keine Kompromisse ein!

Kontakt

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.